Unfallfahrer vom 1. Mai ermittelt

Aufgrund von Spuren ist jetzt wohl das Rätselraten um den Unfallfahrer vom 01.05.2012 in Schöppenstedt gelüftet.

Ein 22-jähriger aus der Samtgemeinde Schöppenstedt soll den Wagen gelenkt haben. Zwei Menschen hatte der Unglücksfahrer in der Nacht mit einem Peugeot erfasst, als er in der Bahnhofstraße in einer Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Der Wagen streifte laut Polizei eine Hauswand und fuhr dann auf ein am Gehweg sitzendes Pärchen zu.

Den 19-Jährigen erfasste der Wagen voll. Rund 50 Meter wurde er laut Polizei auf der Motorhaube mitgeschleift. Dann prallte der Wagen gegen den Anbau eines Schuhgeschäft. Der 19-Jährige starb noch am Unfallort. Ein 16-jähriges Mädchen wurde leicht verletzt.

Als das Auto mit dem 19-Jährigen auf der Motorhaube scheinbar ungebremst gegen das Haus prallte, riss es dort ein 3 mal 2,50 Meter großes Loch in die Wand.

Die Schöppenstedter Polizei hat ihre Ermittlungen nun abgeschlossen. Mehrere Zeugen seien befragt worden, das Landeskriminalamt habe außerdem Spuren an dem sichergestellten Unfallwagen ausgewertet. Dazu, ob es sich bei dem mutmaßlichen Fahrer um den Halter des Peugeots handelt, wollten sich gestern allerdings weder Polizei noch die Staatsanwaltschaft äußern.

Die Behörde in Braunschweig hat die Untersuchungsakten in der Zwischenzeit von der Polizei zugesandt bekommen. Ein ganzer Aktenordner sei es, „mehr als gewöhnlich“, betont Sprecher Klaus Ziehe.

Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, ob Anklage gegen den 22-Jährigen erhoben werde. „Ein mutmaßlich reicht uns nicht. Wir brauchen eine hinreichende Wahrscheinlichkeit, dass der es war“, sagt Ziehe.

Als Straftaten stehen fahrlässige Tötung, Fahrerflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs zur Diskussion. Der Strafrahmen reiche dabei von einer Geldstrafe bis zu fünf Jahren Gefängnis.

Quelle: Braunschweiger Zeitung

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, Haftpflichtversicherung, Rechtsanwalt, Unfall, Verkehrsunfall abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.