Auto-Billard

Es häufen sich -jedenfalls die diesbezüglichen Meldungen- wieder einmal Unfälle, die vermutlich von sehr alten Autofahrern verursacht werden, so dass die Diskussion darüber, ob ab einem festzulegenden Alter Eignungstest durchgeführt werden sollten, wieder aufflammt.

Sieben demolierte Autos und Schaden von rund 32 000 Euro sind das Resultat eines Unfalls, der sich Dienstagvormittag auf dem Hagenring ereignet hatte

Der 85 Jahre alte Fahrer eines Sportcoupés mit Automatikgetriebe hatte an der Kreuzung zur Gliesmaroder Straße Brems- und Gaspedal verwechselt.

Als sein Wagen plötzlich beschleunigte, wich der Fahrer laut Polizei nach links aus und rammte zunächst einen Transporter seitlich. Anschließend geriet der Wagen auf den Fahrstreifen für Linksabbieger zur Gliesmaroder Straße, streifte einen Golf und krachte in das Heck eines vorausfahrenden Wagens, der dadurch auf ein weiteres Auto geschoben wurde.

Beim Gegenlenken fuhr der 85-Jährige dann wieder nach rechts und demolierte auf den beiden Geradeausfahrstreifen des Hagenrings noch zwei weitere Autos.

Zwei Fahrzeuge waren nach der Karambolage nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Braunschweiger Zeitung

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, Haftpflichtversicherung, Rechtsanwalt, Unfall, Verkehrsunfall abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.