Schadensberechnung auf Gutachtenbasis

Man bekommt nicht immer alles

Gutachter legen in der Regel bezüglich der Reparaturkosten eines bei einem Verkehrsunfall beschädigten Fahrzeuges innerhalb ihres Gutachtens die regionalüblichen Rechnungssätze einer markengebundenen Fachwerkstatt zugrunde.

Der Bundesgerichtshof lässt es zu, dass der Haftpflichtversicherer des Schädigers bei einer Regulierung auf Gutachtenbasis eine Kürzung der Stundenverrechnungssätze vornimmt. Der Geschädigte muss sich also im Fall einer fiktiven Unfallregulierung auf Gutachtenbasis auf günstigere, auf günstigere Stundenverrechnungssätze nicht markengebundener Fachwerkstätten verweisen lassen muss. Grund nach BGH: die Schadensminderungspflicht des Geschädigten.

Der jeweilige Haftpflichtversicherer muss aber ggf. beweisen, dass eine nicht markengebundene freie Fachwerkstatt über die gleichen Qualifikationen und Zertifizierungen verfügt wie eine markengebundene Fachwerkstatt, es muss also bewiesen werden können, dass der gleiche Leistungs- und Reparaturstand in der freien Werkstatt geboten wird, das gilt auch z.B. für die Garantie für diese Arbeitsleistungen. Wenn eine markengebundene Fachwerkstatt eine Garantie von 2 Jahren auf ihre Reparaturleistungen gibt, müsste auch die freie Werkstatt die gleiche Garantiezeit anbieten.

Wird tatsächlich in einer Markenwerkstatt repariert, gelten diese Grundsätze nicht, es muss die Reparaturrechnung durch den Haftpflichtversicherer gezahlt werden.

Es gibt weitere Ausnahmen, letztlich muss man aber bei einer Abrechnung auf Gutachtenbasis auf die nicht angefallene Mehrwertsteuer verzichten und sich auf die Stundenverrechnungssätze einer vergleichbaren freien Werkstatt verweisen lassen.

Sie benötigen im Raum Halle/Saale, Merseburg, Saalekreis und Umgebung einen KFZ-Sachverständigen?

Empfehlung von mir:

KFZ-Sachverständigenbüro Raik Lathan
Eislebener Chaussee 202
06126 Halle (Saale)

Telefon: 0345 – 13 51 29 26
E-Mail: info@kfz-gutachter-lathan.de

Aston Martin

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Rechtsanwalt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.