Vorsicht mit modernen Autos

Kontrolle droht

Eine tragische Verfolgungsjagd, beginnend auf der A2 bei Braunschweig. Ein Autodieb fährt in den Tod.

Etwas verwunderlich für mich dabei, weshalb die Polizei angeblich auf das Fahrzeug aufmerksam geworden sein soll:

Wie der Polizeisprecher Stefan Weinmeister gegenüber regionalHeute.de erklärte, sollte gegen 3 Uhr auf der A2 der Fahrer, ein 50-jähriger Pole, eines Audi A6 kontrolliert werden. Polizeibeamte wollten ihn auf Höhe der Anschlussstelle Braunschweig-Hafen stoppen. Laut Weinmeister handelte es sich jedoch um eine reine Routineuntersuchung. Aufgrund des modernen Automodells und der Fahrt in Richtung Osten seien Polizeibeamte in diesen Fällen ganz besonders aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt wussten sie also noch nichts von dem Autodiebstahl.

Quelle: regionalBraunschweig

Also, nachts mit modernen Autos über die Autobahn zu fahren, scheint verdächtig.Verkehrsunfall

Sie suchen einen KFZ-Sachverständigen im Großraum Halle? Melden Sie sich beim KFZ-Sachverständigenbüro Raik Lathan in Halle, dort wird Ihnen schnell und professionell geholfen.

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Rechtsanwalt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.